Vollblutaraber

Die Ursprünge des Vollblutarabers gehen auf Pferde aus dem nahen und mittleren Osten zurück (den sog. Original-Zuchtgebieten).

Bereits Ende des 18. Jahrhunderts wurden Pferde nach Europa importiert und einzelne europäische Fürsten begannen eine Reinzucht mit diesen Pferden aufzubauen.

Der Vollblutaraber wird heute weltweit in Reinzucht gezüchtet.

Die übergeordnete Organisation für die Betreuung der Vollblutaraber ist die WAHO (www.waho.org) mit Sitz in Großbritannien.

Der Vollblutaraber ist ein edles, hartes, genügsames Pferd mit einem Stockmaß von 1,48m bis 1,58m (Zuchtziel). Sein hauptsächlicher Einsatz erfolgt als feines Freizeitpferd, im Distanzsport, im Rennsport sowie als Show-Pferd.

Mehr über das Zuchtprogramm der Rasse finden Sie bitte im Download-Bereich in unserer Zuchtbuchordnung.