Vlacq Fadl Nadir

von Princeton Marin aus der Dunkeld Mairi

Vollblutaraber, Hengst, Dunkelschimmel, geb.: 2014, 1,51m Stockmaß

Die ägyptische Alternative in Deutschland

5 jähriger Vollblutaraberhengst aus Leistungslinien, angeritten, eingetragen beim VZAP

als Zucht-und Reithengst oder Reitwallach zu verkaufen

Verkaufe meinen Serr Maarinerenkel. Vlacq Fadl Nadir geb. 2014. Nadir wurde im letzten Jahr von Jonathan Marquardt angeritten. Er ist sensibel, möchte gerne gefallen und braucht eine Bezugsperson mit Erfahrung. Er verspricht ein gutesund zuverlässiges Reitpferd zu werden, er möchte gefordert werden. Ich kann ihn mehr sehr gut sowohl als Dressurpferd, Distanz oder Vielseitigkeitspferd vorstellen. Aber auch einfach “nur” als Freizeitpferd. Seine Vorfahren waren alle sehr gute Reit und Sportpferde.

Ich wünsche mir ein gutes zu Hause für diesen tollen Hengst oder auch als glücklicher Wallach. Er kennt Offenstall und Box und auch 24 Std. Weidegang.

Vlacq Fadl Nadir aus rein ägyptischen Linien (straigt egyptian), Al Khamsa, Asil-Club, Sheykh Obeyd Foundation und Blue List anerkannt und geht ausschließlich auf alle 6 Pferde der Babson-Importe und Ansata Ibn Halima zurück.
Die Mutter Dunkeld Mairi, eine Dahmah Shawaniah, stammt in der Mutterlinie und auch sonst mehrfach von Bint Bint Sabbah von Baiyyad ab. Bint Bint Sabbaah ist eine Halbschwester zu Bukra von Shaloul, der Mutter des nach Deutschland importierten Ghazal. Dunkeld Mairi bestand in Norddeutschland erfolgreich Ihre Stutenleistungsprüfung bei den Reitponys.
Der Vater Princeton Mariner entstammt sowohl in der Vater- als auch in der Mutterlinie der Kuhaylan Jellabi Linie (laut mitochondrialer DNA in der jüngeren Forschung Saklawi) der Maaroufa und ihres Vollbruders Fadl von Ibn Rabdan. Auf diese Linie gehen Pferde wie Jasir, der die Vollblutaraberzucht im Gestüt Marbach über den zweiten Weltkrieg rettete, oder in jüngerer Zeit in USA RDM Maar Hala, El Haddiyah, Imperial Baarez oder Ansata Nile Echo und in Deutschland Manal, Amir Mahabb und Mohafez, der asile Tufail zurück. Interessanterweise haben die deutschen Repräsentanten dieser Linien alle neben guten Noten bei der Hengsteintragung auch eine hohe Punktzahlen Hengstleistungsprüfung erzielt. Vater Princeton Mariner war auf der britischen Insel siegreich in Reit- und in Schauklassen. Aber keiner war so erfolgreich im Sport wie Vlacq Fadl Nadirs Großvater Serr Maariner. Ein brauner Hengst, der wie kein anderer Vollblutaraber erfolgreich im Dressursport bis auf Grand Prix Niveau gegen Warmblüter startete: Neben drei US National Championships im Dressursport bei den Arabern brachte er es zur USDF Gold Medal für Erfolge in der Dressur auf Grand Prix Niveau gegen Warmblüter und war 6 mal USDF Horse oft he Year.

 

Kontakt:

Asil Araber Gestüt – EL Kadir
Andrea Klein
06821 / 86 90 900