GHARIB

Vollblutaraber, Hengst, Rappe, Geboren am: 01.04.1965

Z: Gestüt El Zahraa, Kairo-Ägypten
B: Gestüt Marbach, Gomadingen

Nach Hadban Enzahi ist Gharib wie kein zweiter Name mit dem Haupt- und Landgestüt Marbach verbunden. Dabei könnten diese Hengste kaum unterschiedlicher gewesen sein. Der Schimmel Hadban Enzahi, trocken und exotisch, während Gharib als der “schwarze Bewegungskünstler” beeindruckte.

15 Jahre nachdem Dr. Wenzler Hadban Enzahi im ägyptischen Staatsgestüt El Zahraa ausgewählt hatte, fuhr erneut nach Kairo. Diesmal fiel seine Wahl auf den 5-jährigen Gharib. Der Hengst hatte bis dahin in der Zucht keine Verwendung gefunden, besaß jedoch Points, die für ihn sprachen: Eine schräge Schulter, eine lange Halsung, verbunden mit einem leichten Genick und hervorragende Bewegungen. Ein weiterer Pluspunkt war seine Farbe, denn Hadban Enzahi hatte die Marbacher Herde in mancher Hinsicht verbessert, aber auch Pigmentprobleme vererbt.

Gharib wurde den in ihn gesetzten Erwartungen gerecht. Er traf natürlich in Marbach auf eine extrem gute Basis. Viele seiner Töchter wurden in die Marbacher Stutenherde übernommen. Gharbis schönste Töchter wurden allerdings von der Familie Steiner gezüchtet: Kaishana und Kareemah, beide aus der bezaubernden El Kantara.

Zu Gharbis herausragenden Söhnen zählen z.B. der gekörte Hengst Nijamin (a.d. Nedjari), Sieger auf zahlreichen internationalen Schauen, El Abd (a.d. El Garia), ein bewährtes Springpferd und Vater von Leistungspferden, darunter der Rappe Al Azim, eines der erfolgreichsten Distanzpferde Deutschlands. Nicht vergessen werden darf Hamasa Gharbi (a.d. Hamasa Tumaderah), mehrfacher Champion im Distanzfahren.

Mit dem 1979 in Marbach geborenen Hengst Saddam (a.d. Senitza) stellt Gharib auch einen Sohn, der ebenfalls das Prädikat “Elitehengst” erhielt. Für das Gestüt Schwarzwald-Baar, wo er bis zu seinem Tod im Jahr 2000 deckte, stellte Saddam alleine acht gekörte und HLP-geprüfte
Söhne, darunter den Sieger der HLP Munim Ibn Saddam. Mehr als die Hälfte seiner Söhne wurden exportiert, die in Deutschland verbliebenen haben leider kaum Bedeutung in der Zucht.

Abstammung

Anter Hamdan Ibn Rabdan
Bint Radia
Obeya Mekdam
Abla
Souhair Sid Abouhom El Dere
Layla
Salwa Ibn Rabdan
Bint Rustem