FARAG

Vollblutaraber, Hengst, Schimmel, Geboren am: 29.03.1962

Z: Gestüt El Zahraa, Kairo-Ägypten
B: Dr. W. Georg Olms, Staufenberg

Farag (a.d. Bint Kateefa) war ein typischer Morafic-Sohn, hochbeinig, kantig, ein langer, trockener Kopf und ein sprühendes Temperament.

Ursprünglich kam Farag 1969 aus El Zahraa nach Babolna in Ungarn, nur vier Jahre später wurde er auf der “Equitana” in Essen vorgestellt und wechselte erneut den Besitzer. Bis zu seinem Tod wirkte er auf dem Hamasa Araber Gestüt.

Seine berühmteste Tochter war die extreme Pharrah (a.d. 9 Tamria), die in den USA für Furore sorgte. Ihre unscheinbare Vollschwester 28 Farag-3 blieb in Babolna und hatte dort über ihre Tochter 211 Zohair großen Erfolg, man denke nur an die schönen Stuten 243 Halim Shah (Tamria II) und Abbas Pasha I-12.

In Deutschland sind vor allem seine Söhne Hamasa Nabih und Nabil Ibn Nazeefa bekannt. Der 1981 geborene Hamasa El Fagr (a.d. Menha) wurde nach
Südafrika exportiert und leistete dort einen großen Beitrag für die Vollblutaraberzucht.
Mit Nafteta brachte Farag im Gestüt Hamasa hervorragende Töchter, beispielsweise Hamasa Bint Nafteta, die die besten Punkte beider Eltern in sich vereinte, jedoch vor zwei Jahren an den Folgen einer Hufrehe viel zu früh starb.

 

Abstammung

Morafic Nazeer Mansour
Bint Samiha
Mabrouka Sid Abouhom
Moniet El Nefous
Bint Kateefa Sid Abouhom El Dere
Layla
Kateefa Shahloul
Bint Rissala