Fohlenmeldung Online

Direkt aus dem Stall zum Verband

Unsere Züchter haben die Möglichkeit, mit der ‚Abfohlmeldung‘ die Meldung der Fohlengeburt online zum Verband zu senden.

Den Zugang zur Online-Fohlenmeldung finden sie auf der Homepage des Verbandes www.vzap.org

Hierzu wird lediglich die Lebensnummer des Fohlens, für das die Meldung vorgenommen werden soll, sowie die 6-stellige Mitgliedsnummerdes Züchters und seine beim Verband hinterlegte, gültige Emailadresse benötigt.

Die Informationen stehen der Zuchtbuchführung des Verbandes sofort zur Verfügung.

Als Protokoll der vorgenommenen Abfohlmeldung erhält der Züchter eine Email mit den Meldedaten.

Ob Handy, Tablet oder PC auf allen Geräten kann die ‚Abfohlmeldung online‘ aufgerufen werden.

Es können auch weitere notwendige Angaben wie Name des Fohlens und Farbe sowie eventuell Besitzer des Fohlens (wenn nicht identisch mit Züchter) angeben werden.

Bei Vollblutaraberfohlen beachten Sie bitte folgendes:

Seit dem Jahr 2002 dürfen für Vollblutaraber keine Namen mehr angenommen werden, die bereits einmal vergeben wurden. Sollte der von Ihnen gewünschte Name bereits existieren, finden Sie auf dem Musterungsprotokoll den Hinweis “Ohne Namen”. In diesem Falle bitten wir Sie, sich einen anderen Namen auszusuchen und uns diesen mitzuteilen, bzw. im Feld Notizen bereits eine Alternative anzugeben.

Achtung: Der Name darf nicht mehr als 27 Buchstaben (inklusive Leerzeichen) haben, Sonderzeichen (Apostroph, Bindestrich, Punkt etc.) können nicht berücksichtigt werden.

Auch falls aus irgendeinem Grund kein Fohlen zustande gekommen ist, kann dies eingegeben werden.

Damit gehört das handschriftliche Ausfüllen der Abfohlmeldung der Vergangenheit an: Der Zuchtverband geht mit dieser neuen Anwendung und dieser Funktion einen weiteren Schritt in die Online-Erfassung und ermöglicht dem Stutenbesitzer, der laut Verbandssatzung die Geburt fristgerecht beim Verband melden muss, eine schnelle und komfortable Lösung als Alternative zur handschriftlich ausgefüllten Abfohlmeldung.