Die Veranstaltung „Tag des Vollblutarabers in Bayern“, die für den 21.-22. September geplant war, fällt leider aus!


Damit gibt es wieder eine pferdefreundliche Veranstaltung für die arabische Rasse weniger…
Geplant war eine kurzweilige, vielseitige und abwechslungsreiche Veranstaltung, die im letzten Jahr so regen Zuspruch erlebt hat. Leider lagen auch nach Verlängerung des Meldeschlusses zu wenige Nennungen vor, um diesem Anspruch gerecht zu werden.
Damit haben sich die deutschen Araberzüchter und -halter wieder um eine Chance gebracht, ihre Pferde in der Öffentlichkeit vorzustellen und Werbung für die Rasse zu machen, womit auch neue Interessentenkreise angesprochen werden könnten.
Die Enttäuschung bei den Organisatoren und ihren Helfern ist groß, aber natürlich auch bei denjenigen die ihre Pferde fristgerecht genannt hatten, denn diese haben ihre Pferd ja bereits seit längerer Zeit mit viel Herzblut vorbereitet.
Die Entscheidung ist den Organisatoren nicht leicht gefallen, aber der Anspruch, wieder eine qualitätsvolle Veranstaltung auf die Beine zu stellen und dabei kostendeckend zu arbeiten, ließ sich bei den vorliegenden Nennungszahlen leider nicht realisieren!